Jugend musiziert mit Hilfe von Kamera und Mikrofon


von Tageblatt-Redaktion

Jugend musiziert mit Hilfe von Kamera und Mikrofon
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Über die letzten Monate eingeübt worden sind alle möglichen Arten der Video-Ersatz-Betätigung. Und so findet auch der vom Hoyerswerdaer Trägerverein organisierte Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ für die sächsische Lausitz in diesem Jahr mit jeder Menge Technik statt.

Hier spielt die kleine Greta in den Räumlichkeiten der städtischen Musikschule zusammen mit Korrepetitorin Claudia Zeugfang ihren Wettbewerbsbeitrag ein. Die Juroren tagen dieses Mal per Web-Konferenz. Ende des Monats sollen so alle Urteile – und die Weiterleitungen dieses Mal gleich zum Bundesausscheid feststehen.

Denn erstmals sind Regional- und Landeswettbewerbe zusammengelegt worden. Es starten sachsenweit mehr als 700 junge Musiker. Die Verantwortung für die einzelnen Kategorien ist auf die Regionen aufgeteilt. Hoyerswerda ist für Saxophon und Posaune zuständig. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 1?