Jens Sarodnik bleibt Zeißigs Ortsvorsteher

Samstag, 31. August 2019

Foto: Ralf Grunert

Zeißig. Ohne Gegenkandidat wurde der bisherige Ortsvorsteher Jens Sarodnik (links) während der konstituierenden Sitzung des Ortschaftsrates erneut in dieses Ehrenamt gewählt. Vorgeschlagen hatte ihn die langjährige Ortschaftsrätin Brunhilde Richter: „Ich habe ihn kennengelernt und schätzen gelernt und würde mich freuen, wenn er das Amt weiterführt.“

Niemand in der Runde hatte etwas dagegen einzuwenden. Nach der Wahl gab es Blumen von Bürgermeister Thomas Delling. Für das Stellvertreteramt gab es verschiedene Vorschläge, letztlich aber nur einen Kandidaten, der sich bereiterklärte, dieses Amt zu übernehmen. Und so wurde Frank Köhler gewählt.

Da mit Jens Sarodnik der neue Ortsvorsteher aus den Reihen des Ortschaftsrates kommt, war dessen Platz nachzubesetzen. Neu sitzt nun Domenic Ludwig mit im Rat. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.