Ist der "Prellbock" für PŸUR gerechtfertigt?


von Tageblatt-Redaktion

Ist der "Prellbock" für  PŸUR gerechtfertigt?
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Keine sonderlich freundlichen Worte findet die Verbraucherzentrale Sachsen für das auch in der Stadt tätige Telekommunikationsunternehmen PŸUR. "Abzockern, Service-Nieten und Blendern" verleiht sie auf Basis einer Umfrage jährlich den Preis "Prellbock" - dieses Jahr an PŸUR.

Begründung: intransparente und unklare Preisangaben, unzuverlässige High-Speed-Internet-Anschlüsse oder falsche Rechnungen. Viele Kunden hätten von einem Ohmachtsgefühl berichtet, weil sie nicht in der Lage seien, ihre Probleme mit PŸUR selbst zu lösen. Oft könne man helfen, mitunter aber auch nicht, so die Verbraucherschützer.

Die PŸUR-Mutter Tele Columbus sieht das naturgemäß anders und verweist unter anderem darauf, dass das PC Magazin dem Unternehmen "die leistungsfähigsten Internet-Zugänge in Sachsen" bescheinigt habe. Kundenorientierung und Kundenservice stünden an oberster Stelle. Zudem müsse man die Daten in Relation setzen.

An der Umfrage haben laut Verbraucherzentrale 3.170 Sachsen teilgenommen. Für PŸUR stimmten 363. Tele Columbus sagt, PŸUR versorge aber mehr als eine Million Haushalte in Sachsen. Man werde sich dennoch mit konkreten Fällen auseinandersetzen, um den Service weiter zu verbessern. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Manfred Peukert schrieb am

Hallo, ich habe Pyur einige Jahre, ich bin sehr zufrieden. Auch der Kundenservice ist freundlich. Ich habe keine Probleme damit.

Ralf Etzold schrieb am

Der "Prellbock" ist noch geschmeichelt. Für 41,98 Euro sollte man doch Qualität verlangen. Die Realität sieht jedoch anders aus: - regelmäßig bricht das Internet zusammen, ebenso Telefongespräche, HD-Empfang funktioniert erst nach Anruf in Berlin wieder, vorausgesetzt, man erwischt auf der Hotline jemanden, der der deutschen Sprache mächtig ist ( so wie im letzten Falle, da wurde das Problem gleich behoben)

Lutz Lorenz schrieb am

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe die gleiche Erfahrung aus Zwickau. Das Festnetz funktioniert nicht, das Internet funktioniert nur sporadisch!!! Warum bezahle ich eigentlich?MfG. L. Lorenz

Wolfgang Röder schrieb am

Kann ich nur bestätigen (aus Berlin) der allerletzte Anbieter. "Versprechen" die nicht gehalten werden, auch auf Anfragen vom Rechtsanwalt wird nicht reagiert. Also Finger weg...

Gerhard Haine schrieb am

Habe eine Ummeldung für meine Internet-Geschwindigkeit vorgenommen, und jetzt habe ich keine Telefonnummer mehr. Telefon ist tot. Nun möchte ich meine alten Nummern wieder haben. Eine neue Nr. wurde mir ohne Info in meiner App. festgelegt. Aber nicht auf der Fritzbox eingerichtet. Die Box ist gemietet von Pyur.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.