Informationstag zur Knappensee-Sanierung


von Tageblatt-Redaktion

Informationstag zur Knappensee-Sanierung
Foto: LMBV / Peter Radke

Groß Särchen. Über den Fortgang der bergtechnischen Sanierungsarbeiten am Knappensee informieren wollen das Sächsische Oberbergamt, der Bergbausanierer LMBV, die Gemeinde Lohsa und die beteiligten Firmen bei einem Baustellen-Infotag am Sonnabend, dem 9. Juli. Wie es aus dem Lohsaer Rathaus heißt, kann man zwischen 9 und 13 Uhr Auskünfte zum Stand der Dinge sowie auch im Detail zu Sanierungstechnologien erhalten.

Möglich sind Rundgänge ebenso wie die Nutzung von Informationsangeboten auf dem Gelände des einstigen Zeltplatzes Z 1 in Groß Särchen. Es wird schon einmal vorsorglich darauf hingewiesen, dass man dazu feste Schuhe tragen muss. Überdies ist aus Kapazitätsgründen eine Anmeldung notwendig. Bis spätestens zum 26. Juni soll man sich per Mail gemeldet haben.

Die Knappensee-Sanierung ist inzwischen in ihrem achten Jahr. Wegen der Rutschung im vorigen Jahr auf der Koblenzer Seeseite ist momentan kein wirkliches Ende in Sicht. (red)

veranstaltungen@lmbv.de

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.