Industriepark erhält Südanbindung


von Tageblatt-Redaktion

Industriepark erhält Südanbindung
Foto: Mirko Kolodziej

Schwarze Pumpe. Über die ehemalige Bahntrasse verlaufen wird die sogenannte Südanbindung für den Industriepark zwischen der Südstraße am Wasserwerk und der einstigen Bahnbrücke an der Dresdener Chaussee, von der aus dieses Bild entstand. Um den Höhenunterschied auszugleichen, wird zunächst ein Damm aufgeschüttet.

Die Arbeiten dazu sollen nach Auskunft des Industriepark-Managements von der ASG im Oktober beginnen. Die Fertigstellung der 1,3 Kilometer langen Südanbindung ist für das erste Halbjahr 2024 vorgesehen.

Die Straße dient auch im Hinblick auf die vorgesehene Süderweiterung des Industrieparks und Neuansiedlungen zur Entlastung des Ortes Schwarze Pumpe vom Lkw-Verkehr. Kosten wird sie rund vier Millionen Euro. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 1.