Im Kreis BZ noch 271 Infektionsfälle bekannt


von Tageblatt-Redaktion

Im Kreis BZ noch 271 Infektionsfälle bekannt
Grafik: Pixabay

Hoyerswerda. Der Wert, der die auf 100.000 Einwohner gerechnete Zahl der Neuansteckungen mit Sars-CoV-2-Viren binnen sieben Tagen beziffert, wird für den Kreis Bautzen vom Robert-Koch-Institut gegenwärtig mit 20 angegeben (am Mittwoch 23). In der internen Statistik des Landratsamtes, die Nachmeldungen von früher erkrankten Personen berücksichtigt, liegt die Inzidenz bei 29.

Für den Donnerstag berichtet die Kreisverwaltung von 17 Neuinfektionen, allerdings inclusive sechs Nachmeldungen aus den vergangenen 7 Tagen. 73 weitere Personen gelten als genesen, zwei weitere Betroffene sind verstorben. Insgesamt sind derzeit für das Kreisgebiet 271 anhaltende Infektionsfälle registriert, 58 weniger als am Mittwoch.

In Krankenhäusern werden momentan 43 Covid-19-Patienten betreut, davon zehn im Seenland-Klinikum in Hoyerswerda. Hier sind amtliche Zahlen für die Stadtregion - zunächst wie immer jene der momentan Infizierten (in Klammern die Veränderung zum Mittwoch) und dahinter die aktuelle Inzidenz*:

Hoyerswerda 20 (+/-0) - 9

Lauta 8 (-1) - 12

Spreetal 5 (+/-0) - 108

Bernsdorf 5 (-1) - 16

Elsterheide 4 (-3) - 0

Königswartha 3 (+/-0) - 29

Wittichenau 3 (-1) - 18

Oßling 1 (+/-0) - 0

Lohsa 1 (-1) - 0

*Angaben der Landesuntersuchungsanstalt Sachsen

 

Stand der Impfungen in Sachsen (und die Veränderung zum Mittwoch):

Erstimpfung: 1.713.389 Menschen (+25.392)

darunter mit Zweitimpfung: 1.041.785 Menschen (+29.524)

im Impfzentrum Kamenz bis Mittwoch geimpft (und die Veränderung vom Dienstag zum Mittwoch):

Erstimpfung: 47.842 Menschen (+327)

darunter mit Zweitimpfung: 36.543 Menschen (+260) –red-

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 5.