Im Großen Saal brennt wieder das Licht


von Tageblatt-Redaktion

Im Großen Saal brennt wieder das Licht
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Die erste kulturelle Veranstaltung seit Beginn der Covid-19 geschuldeten Spielpause im März gab es jetzt in der Lausitzhalle. Um die Einhaltung der Abstandsregeln zu ermöglichen, wurde das Konzert der beliebten Reihe „Musik am Nachmittag“ vom üblichen Spielort, dem Forum, in den Großen Saal verlegt.

Das nächste Konzert an selber Stelle ist schon nächste Woche geplant. Zu Gast sein wird am Donnerstag die Neue Lausitzer Philharmonie mit einem Programm, das zumindest vom Motto her ähnlich anmutet. Es ist mit „Durch Nacht zum Licht“ überschrieben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.