600.000-€-Investition in der Schweitzerstraße

Montag, 17. Juni 2019

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Auf der einen Seite der früheren "Stadtmauer" Abriss - auf der anderen nicht ganz billige Sanierung: Die städtische Wohnungsgesellschaft plant, den Aufgang Albert-Schweitzer-Straße 28 aufzumöbeln.

Wie es von der Gesellschaft heißt, würden noch in diesem Jahr aufwändige Arbeiten beginnen. So sollen Versorgungsleitungen erneuert und das Treppenhaus gemalert werden. Kosten: gut 600.000 Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 7.