12. Bildhauersymposium in Hoyerswerda beendet

Montag, 01. Juli 2019

12. Bildhauersymposium in Hoyerswerda beendet
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Unter anderem Skulpturen von elf Schülern des Foucault-Gymnasiums waren zu sehen, als im Zoo die Arbeiten des 12. Internationalen Bildhauersymposiums präsentiert wurden.

Vier Profis und die Elftklässler aus dem Kunst-Leistungskurs hatten zehn Tage an ihren Werken gearbeitet. Zahlreiche Interessenten sahen sich bei der kleinen Abschluss-Schau an, was da entstanden ist.

Während die Schüler-Arbeiten nun in die Foucault-Aula gestellt werden, kann man die Werke von Silvio Ukat, Dumitru Verdianu, Dmitrii Fedin und Olaf Klepzig käuflich erwerben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 3.