Hoyerswerdas Jugendstadtrat beendet seine Amtsperiode


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerdas Jugendstadtrat beendet seine Amtsperiode
Zur Verabschiedung der Jugendstadträte war Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh anwesend und gab den jungen Menschen mit auf den Weg: „Bleibt dran!“ Foto: Juliane Mietzsch

Hoyerswerda.  Nach der zweijährigen Wahlperiode kam der Jugendstadtrat von Hoyerswerda  jetzt zu seiner siebenten und letzten Sitzung im Saal des Neues Rathauses zusammen. Die 13 gewählten Vertreter der weiterführenden Schulen wurden feierlich verabschiedet.

Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh überreichte den Anwesenden eine Urkunde und eine kleine Aufmerksamkeit in Form einer Tasse mit einer Ansicht des Rathauses. Es wurde darauf hingewiesen, dass es keine einfache Zeit gewesen sei, einiges erreicht wurde, sich aber auch Dinge verzögerten, nicht beendet werden konnten.

Das Stadtoberhaupt sprach seine Hoffnung aus, dass die Jugendlichen weiter mitwirken, vielleicht sogar später mal im Stadtrat vertreten sind. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.