Hoyerswerdas Bahnhof soll Aufzüge bekommen


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerdas Bahnhof soll Aufzüge bekommen
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Der Weg zu den Bahnsteigen im Bahnhof soll in Zukunft für Menschen mit schwerem Gepäck oder Rollator durch Aufzüge erleichtert werden. So erklärt das die Deutsche Bahn AG.

Zwar seien die Varianten-Untersuchungen für die geplanten Umbauten für einen barrierefreien Zugang noch nicht abgeschlossen. Aber, so heißt es, alle möglichen Varianten enthielten Fahrstühle.

Nach wie vor sei davon auszugehen, dass die Bauzeit zwischen 2024 und 2026 liegen wird. Derzeit laufen die Planungen. Es wird damit gerechnet, dass anschließend ein Genehmigungsverfahren nötig ist. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Viola Frühauf schrieb am

Wer hätte das gedacht. Seit neun Jahren schleppe ich mich mit den schweren Koffern ab. Das ist jetzt vorbei, denn am 31.7.2020 habe ich Hoyerswerda nach 60 Jahren verlassen. Ich wünsche allen älteren Bürgern, allen Rollstuhlfahrern und allen Müttern mit Kinderwagen einen entspannten und barrierefreien Aufenthalt im Bahnhof.

Mit freundlichen Grüßen Viola Frühauf

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 7.