Hoyerswerda: Auffahrunfall im Kreisverkehr


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda: Auffahrunfall im Kreisverkehr

Hoyerswerda. Auf rund tausend Euro beziffert die Polizei den Sachschaden nach einem Unfall im Kreisverkehr an der Kirchwegbrücke. Darin seien am Montagmorgen zwei Autos verwickelt gewesen.

Die Fahrerin eines der Pkw habe plötzlich wegen eines Radfahrers bremsen müssen, der wohl ihre Vorfahrt missachtet hat. Der Radler habe sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die besagte Autofahrerin erlitt beim Zusammenstoß Verletzungen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 2.