Hoyerswerda am Beginn des 20. Jahrhunderts


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda am Beginn des 20. Jahrhunderts
Urheber: Verlag Fritz Fiedler

Hoyerswerda. Schon vor mehr als hundert Jahren beherrschte man die Kunst der Fotomontage – Beweis ist diese Postkarte aus dem Jahr 1914. Die bäuerliche Rast am Feldrand ist der Panorama-Aufnahme der Stadt hinzugefügt worden.

Das Übersichtsfoto ist von der damals gerade neu gebauten Kirche an der heutigen Karl-Liebknecht-Straße aus entstanden. Man blickt in Richtung Norden auf die damalige Stadt- und heutige Johanneskirche.

Links unten am Bildrand zu sehen ist das Pfarrhaus, ganz rechts das 1904 gebaute Kreishaus, das der Stadt Hoyerswerda heute als ihr Neues Rathaus dient. Die Abbildung ist uns freundlicherweise vom Stadtmuseum zur Verfügung gestellt worden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 1.