Der Hoffest-Termin 2023 ist festgezurrt


von Tageblatt-Redaktion

Der Hoffest-Termin 2023 ist festgezurrt
Foto: TB-Archiv / Gernot Menzel

Bröthen/Michalken. Anstelle der Dorffestspiele findet in diesem Jahr in Bröthen das Hoffest statt, mit dem sich die Hoyerswerdaer Ortsteile Schwarzkollm, Zeißig und eben Bröthen (hier 2018) ja immer abwechseln. Termin dafür ist der 16. September.

Darauf verständigten sich die Ortschaftsräte von Bröthen/Michalken in ihrer ersten Zusammenkunft im neuen Jahr. Diese wurde auch genutzt, um weitere Termine und Aktivitäten im Jahresverlauf zu besprechen.

Los geht es noch in diesem Monat am 21. Januar mit dem Zampern der Freiwilligen Feuerwehr Michalken. Eine Woche später zampern die Bröthener Männer. Der Neubürgereinkauf wird am 21. April stattfinden. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 1?