Hirsch überlebte Kollision mit Transporter nicht

Dienstag, 22. Oktober 2019

Dieser Hirsch überlebt den Zusammenstoß mit einem Transporter auf der Ostumfahrung von Hoyerswerda nicht. Foto: HoyFoto

Hoyerswerda. Dieser kapitale Hirsch verendete am Dienstagmorgen auf der Hoyerswerdaer Ostumfahrung südlich der Bahntrasse. Gegen 6.47 Uhr wechselte das Tier über die Fahrbahn und wurde von einem Citroën Jumper erfasst.

Der Fahrer hatte offenbar noch versucht auszuweichen, kam aber mit dem Transporter von der Fahrbahn ab und fuhr in den Wald. Hier fällte der Transporter noch einige Bäume. Laut Polizei blieb der Fahrer aber glücklicherweise unverletzt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.