Eine Orgel wird vom Schmutz der Zeit befreit


von Tageblatt-Redaktion

Eine Orgel wird vom Schmutz der Zeit befreit
Foto: Uwe Jordan

Wittichenau. Die Orgelbauer sind aktuell in der katholischen Kirche St. Mariä Himmelfahrt zu Gange. Es laufen Reinigungs- und Instandsetzungsarbeiten, hier im Bild Meta März und Robert Grychnik von der Firma Sauer in Frankfurt/Oder.

Die Hauptarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen; jede der 1.500 Pfeifen muss aber gestimmt werden. Im März soll das Instrument wieder klingen können. Es stammt aus dem Jahr 1981. Die letzte Groß-Reinigung ist gut anderthalb Jahrzehnte her. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 8.