Hier sollen künftig Radtouristen Station machen


von Tageblatt-Redaktion

Hier sollen künftig Radtouristen Station machen
Foto: Ralf Grunert

Laubusch. Die 4b bed & bike Projektentwicklung GmbH aus Berlin kann das frühere Freibad-Gelände kaufen. Der Lautaer Stadtrat hat sich mehrheitlich, nämlich mit zehn von 14 Stimmen, für eine Veräußerung zum Preis von 60.000 Euro entschieden.

Es gab noch einen zweiten Bewerber. Die Berliner sind auf Tourismus fokussiert, wollen Laubusch zum Etappenort einer überregionalen Radroute machen – mit Beherbergung, Gastronomie und Freizeitangeboten.

4b bed & bike hofft, dass die ersten Bauarbeiten noch in diesem Jahr beginnen können. Die Schwimmbecken sollen in diesem Zusammenhang bis auf das Kinderbecken weichen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Horst Koar schrieb am

Ich bin super enttäuscht, was nun aus diesem schönen Volksbad auf Beschluss der Stadträte wird. Alles wird verarscht.
Traurig

Ecki Stapler schrieb am

Wieder ein Stück Geschichte, was aus Laubusch weichen muss. Traurig.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 9.