Hier gab es nicht eine einzige Niete


von Tageblatt-Redaktion

Hier gab es nicht eine einzige Niete
Foto: Jost Schmidtchen

Burg. Loseziehen ist beim Dorffest im Ort nur eine halbwegs spannende Angelegenheit. Die Frage ist nicht, ob man etwas gewinnt, sondern nur, was. Nieten gibt es hier nämlich nicht. Das war auch bei der jüngsten Dorffest-Auflage so, die mit einem familiären Programm viel Anklang fand.

Die Einwohnerinnen und Einwohner stellten nicht nur Tombola-Preise zur Verfügung. Es gab auch einen Kuchenbasar mit 15 verschiedenen Kuchen. Die Bleche leerten sich schneller, als gedacht. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 3?