Hier entstehen Gräben ganz ohne Bagger


von Tageblatt-Redaktion

Hier entstehen Gräben ganz ohne Bagger
Foto: Ralf Grunert

Lauta. Interessante Technik war jetzt in der Stadt im Einsatz: Gräben für das Verlegen von Lichtleiterkabeln entstanden nicht mittels Bagger, sondern mittels Unterdruck – die Erde wird herausgesaugt.

Die Firma Dienstleistungsservice Schönegger aus dem thüringischen Katzhütte ist mit der Saugtechnik unterwegs. Die Vorteile: Es geht schneller und Kabel- oder Wurzelschäden bleiben aus.

Das abgesaugte Material muss nach Zwischenlagerung allerdings klassisch wieder eingebracht werden – per Überdruck, also per „Spritze“ geht das noch nicht. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 9?