Herbstgeplätscher


von Tageblatt-Redaktion

Herbstgeplätscher
Foto: Uwe Schulz

Seidewinkel. Noch plätschert das Wasser aus dem Brunnen im Herzen von Seidewinkel, der 1970 vom Seidewinkler Kunstschmied Karl-Heinz Steinbrück (1932 - 2000) geschaffen wurde. Nächste Woche wird das Wasser aber wie immer im Herbst abgestellt.

Auch das kleine Wasserspiel vor dem Feuerwehrgebäude in Tätzschwitz sprudelt nach Aussage des Elsterheider Bauhofchefs Siegbert Bogott noch. Dort kümmert sich der Kultur- und Sportverein ums Abstellen.

Der große Brunnen auf dem Dorfanger in Bergen liegt seit ein paar Tagen herbstlich trocken, genauso wie die steinerne „Wasserkugel“ im Hof der Gemeindeverwaltung. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 6?