Herausforderung für Schüler und Pädagogen


von Tageblatt-Redaktion

Herausforderung für Schüler und Pädagogen
Die Oberschule Lohsa befindet sich in der Trägerschaft des Landkreises Bautzen. Foto: Mirko Kolodziej

Lohsa. Die Digitalisierung in der Oberschule Lohsa stellt Schüler und Lehrer vor enorme Herausforderungen.  Die Schule hat ein klares Konzept erstellt. Es regelt die Nutzung, den Umgang, die Wartung und die Fortbildung. Jeder soll schrittweise lernen, mit der neuen Technik umzugehen.

Dem Landkreis Bautzen als Träger von 30 Schulen und schulischen Einrichtungen stehen insgesamt 6,742 Millionen Euro Fördermittel aus dem „DigitalPakt Schule“ zur Verfügung.

Lohsa ist – außer der Lindenschule Bautzen und der Oberschule Lauta – eine  von drei Pilot-Schulen im Landkreis Bautzen. Für alle drei Modellschulen genehmigte der Kreistag im Mai 2020 Mittel in Höhe von insgesamt 1,2 Millionen Euro. Davon sind 682.000 Euro Eigenmittel des Landkreises und 518.000 Euro Fördermittel.

In der Oberschule Lohsa  werden das vorhandene Computer-Kabinett und das Medien-Zimmer mit Laptops erneuert. Die Schule erhält zusätzlich vier digitale Tafeln sowie einen Klassensatz Tablets.

Die amtierende Schulleiterin Andrea Bartoschek hofft,  bis zum Jahresende die Geräte in Betrieb nehmen können. Der Physik-Raum wird zunächst der Muster-Raum in der praktischen Ausstattung mit digitaler Tafel und mit Tablets. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 6?