Hat hier jemand einen Abschiedsgruß hinterlassen?


von Tageblatt-Redaktion

Hat hier jemand einen Abschiedsgruß hinterlassen?
Foto: Ralf Grunert

Leippe. Es gab vor nicht allzu langer Zeit ‘mal die weit verbreitete Unsitte, Ortseingangsschilder zu stibitzen, vermutlich als Souvenir für die Garage oder den Hobby-Keller. In Leippe hat sich da jemand etwas anderes einfallen lassen.

Statt das Schild als Souvenir mitzunehmen, hat derjenige es mit einem Hinweis auf Rotenburg versehen. Ortsvorsteher Martin Herrmann hat das jetzt entdeckt. Angesichts der Entfernungsangabe glaubt er, dass es um das Rotenburg bei Bremen geht.

Ob das eine Art Abschiedsgruß und versteckter Hinweis auf das neue Zuhause sein soll? Wer weiß das schon? Gewiss ist allerdings, dass auf die Stadt Lauta für die Erneuerung des Schildes Kosten zukommen.  (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Daniel Müller schrieb am

Ich finde das sehr gut, dass Menschen heute noch Humor haben.

Harald Skopi schrieb am

Da hat jemand eine schöne Idee gehabt und - wenn auch Kosten generiert - nicht nur sinnlos was zerstört.
Die entstandenen Kosten könnte man durch eine Versteigerung des modifizierten Ortseingangsschild minimieren.
Es gibt doch bestimmt FSJ'ler oder Studenten (m/w/d) in der zuständigen Stadtverwaltung/Behörde, die das organisieren können.

Sport frei,
Harry Skopi

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.