Hand-Mahd zwecks Orchideen-Schutzes


von Tageblatt-Redaktion

Hand-Mahd zwecks Orchideen-Schutzes
Foto: Uwe Kupsch

Zeißholz. Mitglieder der Nabu-Ortsgruppe Wittichenau haben jetzt wieder einmal eine rund 9.000 Quadratmeter große Waldwiese nahe dem Ort gemäht. Diese jährliche Wiesenmahd ist für den Erhalt des Orchideenbestandes auf dieser Fläche besonders wichtig.

Darauf gedeiht Knabenkraut. Mit der Mahd selbst war nur ein Teil der Arbeit getan, das gesamte Schnittgut musste auch noch ordentlich beräumt werden.

Vorarbeiten dazu leistete die Seniorenbrigade des Vereins einige Tage zuvor. Eine kleine Blühfläche für Insekten blieb für eine spätere Mahd stehen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.