Haltestellenschild ist nur ein Provisorium


von Tageblatt-Redaktion

Haltestellenschild ist nur ein Provisorium
Foto: Ralf Grunert

Laubusch. So sah es zu Beginn dieser Woche an der Bushaltestelle am Markt aus. Diese trägt neuerdings die Bezeichnung „Laubusch Kolonie“.

Der neu gebaute und behindertengerecht gestaltete Haltestellenbereich an sich ist bereits vor dem Jahreswechsel fertiggestellt worden.

Bei der Beschilderung – derzeit nur ein Provisorium – muss das noch geschehen. Verantwortlich dafür ist laut Lautaer Rathaus der Verkehrsverbund VVO. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Robert Schacht schrieb am

Na dann wollen wir mal hoffen, dass das Provisorium nicht so lange anhält wie in Dörgenhausen.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 4.