Häuser im Eis


von Tageblatt-Redaktion

Häuser im Eis
Foto: privat

Nach leichtem Tauwetter in und um Hoyerswerda ist es mit den Temperaturen wieder etwas nach unten gegangen. Am morgigen Donnerstag soll es noch einmal knackig kalt werden. Über das Schicksal von Eis auf dem Geierswalder See sagt das aber nicht viel. Ab Freitag gibt es erst einmal nur noch Nachtfrost. Dieses Bild von den Schwimmenden Häusern auf dem See hat Elli Schönekäs aus Bröthen zu unserem Winterfoto-Wettbewerb eingereicht. Er läuft noch bis zum Monatsende. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.