Gymnasiums-Aula wird erneut Stadtrats-Saal


von Tageblatt-Redaktion

Gymnasiums-Aula wird erneut Stadtrats-Saal
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Dieses Bild ist nächste Woche 13 Jahre alt. Es stammt vom 23. Oktober 2007 – und zeigt eine Stadtratssitzung in der Aula des Léon-Foucault-Gymnasiums im Stadtzentrum. Kommenden Dienstag treffen sich die Räte wieder hier.

Denn der Stadtrat zieht erneut um. Weil im Sitzungssaal des Neuen Rathauses mangels ausreichend Platz die Abstandsregeln zum Schutz vor Covid-19 nicht eingehalten werden können, fanden die Ratssitzungen seit Mai im Sparkassen-Saal statt.

Dieser kostet allerdings Miete. OB Stefan Skora hatte daher jüngst wissen lassen, er würde eine kostenfrei nutzbare, städtische Immobilie bevorzugen. Im Gymnasium trafen sich die Stadträte 2007 bis 2009 während der Sanierungsarbeiten am Neuen Rathaus. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 6.