Gymnasiasten spenden für Hoyerswerdas Tafel


von Tageblatt-Redaktion

Gymnasiasten spenden für Hoyerswerdas Tafel
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Ein ganzer Berg an Lebensmitteln ist jetzt von Vertretern des Léon-Foucault-Gymnasiums an den Verein Vbff übergeben worden, der im Haus der Begegnungen im WK VII unter anderem die Tafel betreibt. Die Spende ist Ergebnis aus der Teilnahme an der Aktion „genialsozial“, bei der Jugendliche arbeiten gehen und den Verdienst gemeinnützigen Zwecken zur Verfügung stellen.

Zusätzlich wurde in der Schule Geld gesammelt. Da die Tafel-Spenden der Lebensmittelmärkte zuletzt zurückgegangen waren und der Bedarf aber eher wächst, ist man beim Vbff froh über jede Zuwendung. Derzeit werden 250 sogenannte Bedarfsgemeinschaften bedürftiger Menschen unterstützt – das sind Einzelpersonen sowie Familien mit bis zu sieben Mitgliedern. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 8?