Gundi ganz nah


von Tageblatt-Redaktion

Gundi ganz nah
Foto: Anja Wallner

Hoyerswerda. Zum Erzählsalon mit persönlichen Geschichten zum Hoyerswerdaer Musiker Gerhard Gundermann versammelten sich jetzt Donnerstagabend rund 40 Gäste in der Aula des Lessing-Gymnasiums.

Zu ihnen gehörten die Hörfunkjournalistin Waltraud Tschirner - einst Lessing-Abiturientin - und der Dokumentarfilmer Joachim Tschirner. Sie hatten die Gundi-Doku "Fernseher aus, Sternschnuppen an" produziert, die am Donnerstag gezeigt wurde.

Ehemalige Mitglieder der Brigade Feuerstein, andere Gundermann-Wegbegleiter und Fans aus dem Publikum ließen die Anwesenden an ihren Erinnerungen an den Musiker teilhaben.

Die witzigen und berührenden Geschichten des Abends sollen in einer geeigneten Form festgehalten werden. Dafür sind die Wortmeldungen aufgezeichnet worden. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 6.