Guinness wieder in Pint-Gläsern erhältlich


von Tageblatt-Redaktion

Guinness wieder in Pint-Gläsern erhältlich
Foto: privat

Hoyerswerda. „Black-Raven“-Wirt Thomas Eckhardt (rechts) hat wieder einen ausreichenden Bestand an Pint-Gläsern. Im Pub im WK II waren bei einem Brand im vorigen Jahr auch die im Maß speziellen Trinkgläser fürs Guinness in Mitleidenschaft gezogen worden.

Ecki stieß beim Import-Versuch an die Grenzen der Folgen des britischen Austritts aus der EU. Auch der in Hoyerswerda lebende Ire Philip Campbell (links) stellte fest: Außenhandel ist trickreich. Nach dreimonatigen Bemühungen war er nun aber erfolgreich. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Peter Vogel schrieb am

Ich finde es toll, das Herr Campbell sich so engagiert hat.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.