Grundstückseinzäunung am See sorgt für Verdruss


von Tageblatt-Redaktion

Grundstückseinzäunung am See sorgt für Verdruss
Foto: Juliane Mietzsch

Geierswalde. Für Verärgerung bei einigen Anwohnerinnen und Anwohnern sorgt dieser Zaun am Wohnhafen Scado. Er ist vor einigen Wochen aufgestellt worden. Moniert wird, er sei nicht ortsüblich, genauer gesagt zu hoch.

Das Erscheinungsbild der Uferpromenade des Geierswalder Sees sei hier erheblich geschädigt. Es gibt zudem die Befürchtung, dass der hinter dem Zaun gepflanzte Kirschlorbeer langfristig die Sicht aufs Gewässer verdecken wird.

Nachdem die Gemeindeverwaltung der Elsterheide keinen Rechtsverstoß entdecken konnte, ist die Bauaufsicht des Landratsamtes um Überprüfung gebeten worden. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 9.