Grundstücksverkauf für Firmen-Ansiedlung


von Tageblatt-Redaktion

Grundstücksverkauf für Firmen-Ansiedlung
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die ABS Verbindungstechnik GmbH will in der Stadt investieren. Geplant ist der Bau einer Lagerhalle mit Bürotrakt im Industriegelände. Bei Enthaltung durch Michael Ratzing (AfD) hat der Verwaltungsausschuss des Stadtrates dem Verkauf dieses 4.500 Quadratmeter großen Grundstückes an der Straße D zugestimmt.

Es gehört bisher zum Gelände des Bauhofs, wird von diesem aber nicht mehr benötigt. Der Kaufpreis beläuft sich auf knapp 47.000 Euro. Die ABS GmbH ist 2018 gegründet worden. Sie handelt mit Befestigungsteilen und Verbindungstechnik, also etwa Schrauben, Bolzen oder Kabelverbindern.

Es gibt Niederlassungen in Chemnitz sowie in Hoyerswerda. Hier ist die Firma gegenwärtig Untermieter eines anderen Unternehmens. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 9?