Grundschüler machen Theater


von Tageblatt-Redaktion

Grundschüler machen Theater
Foto: Katrin Demczenko

Mädchen und Jungen aus der Lindenschule in Hoyerswerda üben derzeit an einer modernen Form von Grimms „Schneewittchen“. Das Projekt mit Förderung der sächsischen Initiative „KOST – Kooperation Schule und Theater“ wird durch den Theaterpädagogen Ulrich Reinhardt aus Dresden angeleitet.

Die Dritt- und Viertklässler wollen das 45 Minuten lange Stück in der letzten Schulwoche vor Mitschülern, Lehrern und Eltern aufführen. Es enthält neben Sprechszenen auch eine Gymnastik mit Pezzi-Bällen, Tanz und Rap-Gesang. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.