Grundsätzliche Zustimmung zu Ferienhaus-Bau


von Tageblatt-Redaktion

Grundsätzliche Zustimmung zu Ferienhaus-Bau
Foto: Gernot Menzel

Schwarzkollm. Im Rücken dieses Raben soll man künftig übernachten können. Pläne für den Bau von Ferienhäuschen am Erlebnishof Krabat-Mühle durch Mühlen-Verein, Betreiber-gGmbH und Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda haben die erste Hürde genommen.

Denn alle Fraktionen in Hoyerswerdas Stadtrat haben dieser Tage dem Entwurf für einen Bebauungsplan zugestimmt. Nun sollen Bürger und Institutionen bei der üblichen Offenlegung Kritik und Hinweise beisteuern können.

Die Rede ist von einem kleinen Ferienhausgebiet, unter anderem für Besucher von Spät-Veranstaltungen. Vor einem möglichen Bau musste das Areal aber erst aus dem Bereich des Landschaftsschutzgebietes Lauta-Hoyerswerda-Wittichenau ausgegliedert werden. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 2 und 2.