Gründerzentrum entsteht


von Tageblatt-Redaktion

Gründerzentrum entsteht
Foto: LMBV / Peter Radke

Schwarze Pumpe. Der kommunale Zweckverband von Spreetal und Spremberg für den Industriepark hat mit dem Bau seines Kompetenzzentrums für Gründer und Gewerbe begonnen. Wie Petra Lehmann vom Industrieparkmanagement sagt, seien die Tiefbauarbeiten abgeschlossen.

Nunmehr sei die Stadt- und Landbau GmbH aus Bautzen mit der Errichtung des Gebäudes beauftragt worden. Mitte Februar werde der Hochbau beginnen. Fertiggestellt sein soll das Gründerzentrum samt Außenanlagen in ziemlich genau einem Jahr. Die Kosten beziffert Petra Lehmann auf 6,2 Millionen Euro.

Vorgesehen sind auf einer Fläche der Gemarkung Zerre sowohl Büros als auch Werkstätten. Das Ziel ist, etablierte Mittelständler und findige Gründer zusammenzubringen. Laut Petra Lehmann gibt es für mehr als die Hälfte des verfügbaren Platzes bereits Interessenten. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.