Groß Särchener Dorftheater


von Tageblatt-Redaktion

Das Engelchen verliest seine Botschaft, derweil im Hintergrund Eierlikör geschlemmt wird. Foto: Elvira Hantschke
Das Engelchen verliest seine Botschaft, derweil im Hintergrund Eierlikör geschlemmt wird. Foto: Elvira Hantschke

Zum 10. Mal öffnete sich in Krabat's Neuem Vorwerk an der Groß Särchener Hauptstraße 21 in diesem Jahr der Vorhang zum traditionellen Weihnachtsstück.

Aufgeführt wurde die selbst geschriebene und selbst inszenierte Komödie von den Laienspielern der Theatergruppe des Krabat Dorfclubs & Heimatvereins Groß Särchen e. V.

Höhepunkt in diesem Jahr war der Auftritt eines Weihnachtsengels, der dem staunenden Darstellern und dem Publikum die Botschaft überbrachte: Jeder darf so sein, wie er ist - auch wenn er (als Engel, versteht sich!) verkehrt herum fliegt. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 8.