Grenzgänger im Schloss


von Tageblatt-Redaktion

Esther Kinsky und Mirko Schwanitz im Hoyerswerdaer Schloss. Foto: Christine Neudeck
Esther Kinsky und Mirko Schwanitz im Hoyerswerdaer Schloss. Foto: Christine Neudeck

Mit einer Lesung von Esther Kinsky setzte der Kunstverein Hoyerswerda in dieser Woche seine Veranstaltungsreihe "Grenzgänger" fort.

Die Schriftstellerin und Übersetzerin stellte Auszüge ihrer Werke "Banatsko", "Am Fluss" und "Sommerfrische" vor.

Der Berliner Rundfunkjournalist Mirko Schwanitz moderierte den Abend im Schloss. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 1.