Grenzenlose Skulpturen


von Tageblatt-Redaktion

Grenzenlose Skulpturen
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Ein chilenisches Künstlerpaar war am Wochenende auf Einladung der KulturFabrik im Bürgerzentrum zu Gast. César Olhagaray und Muriel Cornejo (Zweit von rechts) veranstalteten mit Gymnasiasten der Klassenstufen 9 bis 11 ein Seminar zum Thema „Grenzenlos“.

Der Begriff wurde künstlerisch in zwei Skulpturen verarbeitet, die später im Bürgerzentrum sowie im Lessing-Gymnasium stehen werden. Arbeitsmaterialien waren Weidenruten für das Skelett der Figuren und Stoff, der darüber gespannt und bemalt wurde. Zuvor fertigten die Teilnehmer Skizzen und Knetmodelle. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 8.