Goldstaub im Zeißighof


von Tageblatt-Redaktion

Goldstaub im Zeißighof
Foto: Johann Tesche

Die Lausitzer Sagenwelt und brisante zeitgeschichtliche Ereignisse inspirierten den Kunstwissenschaftler und Autor Jürgen Tiede zu seinem neuesten Märchen „Goldstaub – Wie Gottlieb versuchte, schlauer als der Teufel zu sein“.

Er schuf auch die Illustrationen dazu. Mit über hundert farbigen Abbildungen wird im handgebundenen Buch ein aufregendes und spannendes Märchen für Kinder und Erwachsene erzählt.

Eine Ausstellung der schönsten Illustrationen dieses Buches wird am Sonntag, dem 31. Juli ab 16 Uhr im Zeißighof eröffnet. Dazu lädt der Kulturverein Zeißig herzlich ein.

Die Schau kann bis Ende August besichtigt werden. Terminvereinbarungen sind möglich über Jürgen Tiede, Tel. 03571 6054305. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 3.