Glückauf zum Siebzigsten


von Tageblatt-Redaktion

Glückauf zum Siebzigsten
Foto: privat

Knappenrode. Viel Zeit in die Vorbereitung eines Jubiläums gesteckt haben in den vergangenen Wochen Sven Dankhoff (Mitte), der Vorsitzende des Sportvereins Glückauf Knappenrode, sein Stellvertreter Thomas Preibsch (links) und Kevin Blochwitz, der Trainer der Spielvereinigung Knappensee aus der Fußball-Kreisliga.

Der Verein wird 70 Jahre alt. Er geht auf die Betriebssportgruppe Aktivist Werminghoff der Brikettfabrik zurück, die am 26. April 1949 gegründet wurde. Eigentlich sollte dieses Wochenende gefeiert werden. Wegen des erwarteten Wetters wurde das Ganze nun aber auf den 22. Juni verschoben.

Das für den morgigen Sonnabend angesetzte Kreisliga-Spiel findet natürlich trotzdem statt. Zu Gast ist auf der Knappenkampfbahn ab 15 Uhr die zweite Mannschaft des SV Zeißig. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 7.