Glocken-Verein löst sich auf


von Tageblatt-Redaktion

Glocken-Verein löst sich auf
Foto: Mirko Kolodziej

Seit genau einem Jahr ist der Glockenturm an der evangelischen Kirche der Hoyerswerdaer Neustadt fertig: Im Advent 2015 läuteten am Martin-Luther-King-Haus zum ersten Mal die Glocken.

Damit hat der vor genau zehn Jahren gegründete Verein "Glocken für das King-Haus" seinen Vereinszweck erfüllt. Am Abend beschloss eine Mitgliederversammlung einstimmig die Auflösung.

Zum Liquidator bestellt worden ist mit Hagen Schmaler der Mann, von dem der erste frühe Entwurf für den Glockenturm stammte. Er hatte die Idee im Jahr 2000 im Rahmen eines Bauingenieurs-Studiums zum Thema seiner Diplomarbeit gemacht. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.