Gleichbehandlung der Vereine


von Tageblatt-Redaktion

Bei der Sportstättennutzung in Bernsdorf werden die Karten neu gemischt. Herauskommen sollen einheitliche Nutzungsverträge für alle Vereine.

Nach der Sommer-Sitzungspause will die Verwaltung den Stadträten eine Diskussionsgrundlage präsentieren. Aus heutiger Sicht ist nicht vorgesehen, die Vereine finanziell stärker zu belasten.

Höhere Gebühren sind im Gegensatz dazu derzeit anderswo im Gespräch. Die Kreisstadt Bautzen plant zum Beispiel solche. In Lauta dagegen wurde dieser Schritt bereits gegangen. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 5?