Gleich zwei Würdigungen an einem Tag


von Tageblatt-Redaktion

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Bei einer Feierstunde zum Internationalen Frauentag im Schloss hat die Stadt die diesjährige Auszeichnung mit der Martha-Plastik vorgenommen, die regelmäßig an besonders rührige Frauen geht. Wie vom Stadtrat beschlossen ist die diesjährige Preisträgerin Dr. Gitta Kaltschmidt.

Die 80-jährige CDU-Stadträtin und nach wie vor praktizierende Augenärztin bekam die Martha von Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (SPD) überreicht. Angefertigt hat sie der Kühnichter Keramiker Enrico Bulang. Blumen gab es für Kaltschmidt schon Stunden zuvor.

Bei der Einweihung der neuen Sporthalle im WK I hatte Landrat Udo Witschas (CDU) einen Strauß mitgebracht, den er der Kühnichterin, wie er sagte stellvertretend für alle Frauen im Kreisgebiet, überreichte. (red)

Foto: Gernot Menzel
Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 9.