Gleich zwei verschiedene Fälle von Unfallflucht


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung zweier Fälle von Unfallflucht in der Stadt. So werden mögliche Augenzeugen eines Vorfalls, der sich am Montag gegen 7.30 Uhr in der Dresdener Straße ereignete, gebeten, sich zu melden.

Dort habe jemand mit einem weißen Transporter einen Radfahrer zu Fall gebracht und sei danach einfach weitergefahren. Bereits eine Woche zuvor baute jemand in einem dunkelgrünen Opel einen Unfall an der Kreuzung am Autopark und verschwand.

Hier geht es um 6.000 Euro Schaden am betroffenen zweiten Pkw. Angeblich saß im Verursacherfahrzeug eine ältere Dame mit Sauerstoff-Atemschlauch. Der Unfall am 29. Januar ereignete sich gegen 15.15 Uhr. Die Polizei erreicht man unter 03571 – 4650. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 5?