Gespräch übers Wohnen


von Tageblatt-Redaktion

Gespräch übers Wohnen
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Auf reges Interesse bei mehr als 130 Menschen gestoßen ist das dritte "Stadtgespräch" von Lausitz-Center und Hoyerswerdaer Tageblatt. Es ging um Wohnungsfragen.

Redaktionsleiter Uwe Schulz (Mitte) hatte den Chef der Wohnungsgesellschaft, Steffen Markgraf (links) und den Chef der LebensRäume-Genossenschaft, Axel Fietzek (rechts) zu Gast.

Besprochen wurden unter anderem Bau- und Mietpreise oder Investitionsvorhaben, aber auch allgemeine Fragen der Stadtentwicklung. Fazit einer Besucherin: "Ich bin sehr angetan davon, wie sie über unsere Stadt sprechen."

Das vierte "Stadtgespräch" findet am 18. Oktober statt. Auf dem Podium sitzt dann mit Jörg Scharfenberg der Chef des Seenland-Klinikums. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.