Gespräch über Arbeit an Dokumentarfilm


von Tageblatt-Redaktion

Gespräch über Arbeit an Dokumentarfilm
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Über ihre Arbeit an einem Dokumentarfilm berichtet hat jetzt die aus der Stadt stammende Ethnologin Dr. Maria Lidola von der Uni in Konstanz. Im Bürgerzentrum zeigte sie Filmmaterial zu ihrem Streifen über Lausitzer Frauen im Bergbau und lud zum Gespräch darüber ein.

Die Veranstaltung gehörte zum Rahmenprogramm der Ausstellung „Power2Change – Mission Energiewende“ im Bergbaumuseum Energiefabrik Knappenrode – ebenso wie ein Energiemobil, das am Donnerstag und Freitag auf dem Markt Station gemacht hat. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 6.