Wissenswertes zu sorbischen Fest-Traditionen


von Tageblatt-Redaktion

Wissenswertes zu sorbischen Fest-Traditionen
Foto: Domowina

Hoyerswerda. Anlässlich der jüngsten Veranstaltung des „Sprachleuchtturms“, des ständigen sorbischen Gesprächskreises in der Stadt, kamen 16 Interessierte in die Scheune des Domowina-Hauses an der Dresdener Straße. Die Teilnehmer haben sich mit großem Interesse einen Film aus dem Jahr 1950 angesehen.

Gegenstand des Streifens war eine sorbische Hochzeit in Zeißig. Bei der folgenden Gesprächsrunde ging es unter anderem um Bräuche rund um die Hochzeit. Dies war zugleich ein Einstieg in ein weiteres Gesprächsthema, das sich mit einem anderen Fest befasste, nämlich mit der Kirmes. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.