Gesperrt: Hier ist im Moment kein Durchkommen


von Tageblatt-Redaktion

Gesperrt: Hier ist im Moment kein Durchkommen
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Folgende Straßen und Wege in der Stadtregion sind aktuell bzw. in Kürze ganz oder zumindest teilweise gesperrt:

Bundesstraße 96 Hoyerswerda – Bautzen

-Am Kreisverkehr bei Cölln wird von Montag bis Mittwoch der Straßenbelag repariert. Es gibt eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung.

Staatsstraße 95 Wittichenau - Kamenz

-Die Straße ist bis zum 18. August zwischen Oßling und Milstrich wegen Fahrbahnerneuerung voll gesperrt. Die Umleitung führt über Lieske, Bernsdorf und Biehla.

Staatsstraße 234 Hoyerswerda – Klein Partwitz

-Eine Vollsperrung aufgrund des Rückbaus einer Gasleitung gibt es voraussichtlich noch bis zum 18. August zwischen der Kläranlage Bergen und dem Brandenburger Tor. Zum Geierswalder See geht es also aus Richtung Hoyerswerda nur über Laubusch. Zur A 13 entweder ebenso oder über Cottbus. Die offizielle Umleitung verläuft über die B 96 - Hoyerswerda - B 97 - B 156 - S 234.

Kreisstraße 9211 Geierswalde – Tätzschwitz

-Wegen Kanal- und Straßenbaus Sperrung bis zum Ende des Jahres. Die Zufahrt zum Leuchtturm-Hotelkomplex und den Einrichtungen auf der Südböschung des Geierswalder Sees wird durchgehend gewährleistet. Aktuell führt die Zufahrt über Geierswalde. Die Umleitung über die B 96, die Hauptstraße in Laubusch (K 9203/K 9210) und den Kreisverkehr Kortitzmühle (K 9210) ist ausgeschildert.

Kreisstraße 9214 Spreewitz – Schwarze Pumpe

-Bis zum 17. August Vollsperrung der Südstraße im Bereich des Wasserwerkes – im Bild. Grund sind Arbeiten zur Medien-Umverlegung und Rückbaumaßnahmen im Zuge des Straßenbauvorhabens Südanbindung. Umleitung über Spreewitz, Burgneudorf, die B 96 und Schwarze Pumpe. Das Dock³ ist über den Kreisverkehr Spreewitz erreichbar. Das Südtor ist geöffnet bzw. per Werksausweis passierbar.

Kreisstraße 9219 Lohsa – Friedersdorf

-Bis Mitte August wird die Fahrbahn zwischen Ortsausgang Lohsa und dem Bahnübergang erneuert, daher Vollsperrung! Die Umleitung erfolgt für alle Verkehrsteilnehmer über B96 – Groß Särchen – Koblenz – Mortka – Friedersdorf.

Hoyerswerda

-Der Kamenzer Bogen ist ab Montag zwischen Südstraße und Liebknechtstraße wegen der Reparatur des Geh- und Radwegs halbseitig gesperrt. Eine Ampel lässt Fahrzeuge wechselseitig vorbei. Der Weg selbst ist aufgrund der Arbeiten nicht nutzbar.

-Gesperrt ist wegen grundhaftem Ausbau bis Ende September die Kleine Bleiche zwischen dem bisher befestigten Teil und dem schmalen Durchgang zur Grünstraße. Fußgänger und Radfahrer müssen den Weg über die Spremberger Straße nehmen.

-Mit Beeinträchtigungen muss in der Fischerstraße beziehungsweise der Straße am Lessinghaus gerechnet werden. Grund sind Bauarbeiten im Zusammenhang mit dem Anlegen eines Zebrastreifens.

-Wegen des Baus neuer Wohnhäuser an der Stauffenbergstraße ist an der Ampelkreuzung WK I / WK VIII / WK IX stadtauswärts in Richtung Kühnicht auf der Herrmannstraße ein Stück Gehweg gesperrt.

-Bis zum Sommer des nächsten Jahres Sperrung des Fuß- und Radweges am Lausitzbad-Saunagarten in Richtung Sonntagsbrücke / Bahnunterführung wegen der laufenden Modernisierung / Qualifizierung des Bades. Radfahrer und Spaziergänger nutzen bitte den um den Gondelteich führenden Weg als Umleitung.

Schwarzkollm

-Halbseitige Sperrung der Dorfstraße hinter dem Bahnübergang bis zum 14. August aufgrund von Leitungs-Verlegung. Dorfeinwärts kann man von der B 96 kommend fahren. In die Gegenrichtung geht es nur über die B 97 und Hoyerswerda. Fußgänger kommen vorbei.

Lauta

-Die Straße Am Markt ist in weiten Teilen eine Baustelle. Dort werden Leitungen verlegt. Außerdem bekommt die Straße eine neue Asphaltdecke. Die Baumaßnahmen sind mit Vollsperrungen verbunden und sollen bis November dauern.

Terpe

-Sperrung der Werkstraße bis zum 14. August. Pkw werden im Ort umgeleitet, Lkw über die LMBV-Betriebsstraße, Bluno und die B 156. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.