Gesperrt: Hier ist im Moment kein Durchkommen


von Tageblatt-Redaktion

Gesperrt: Hier ist im Moment kein Durchkommen
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Folgende Straßen und Wege in der Stadtregion sind aktuell bzw. in Kürze ganz oder zumindest teilweise gesperrt:

Bundesstraße 169 Cottbus – Ruhland

-Wegen Schäden in der Straße Vollsperrung zwischen Senftenberg und Sedlitz, wohl bis zum Frühling. Es wird empfohlen, von Cottbus kommend bei Allmosen über die B 96 nach Großräschen zu fahren. Von dort nach Freienhufen weiter auf der L 55 zur B 169 in Schwarzheide und weiter nach Senftenberg beziehungsweise umgekehrt.

Landesstraße 60 Senftenberg – Schipkau

-Behinderungen in Hörlitz bis Ende Mai wegen Abrisses und Neubaus der Brücke über die Kohlebahnstrecke südlich des Lausitzrings. Umfahrungen sind ausgeschildert.

Hoyerswerda

-Voll gesperrt ist die Herderstraße im WK III zwischen Niederkirchnestraße und Herderstraße 24 wegen der Neuverlegung einer Regenwasserleitung bis April. Fußgänger können die Baustelle passieren. Einschränkungen gibt es beim Parken.

-Auf der Erich-Weinert-Straße ist aus Richtung Klinikums-Kreuzung in Richtung Stadtzentrum bis Ende Mai die rechte Fahrspur gesperrt – im Bild. Die LebensRäume-Genossenschaft baut hier ein neues Wohnhaus, was eine Baustellenzufahrt erfordert.

-Mit Verkehrseinschränkungen auf der Goethestraße ist ab Dienstag und bis zum 28. Februar zu rechnen. Dort werden Glasfaserkebel verlegt.

-Wegen Deichsanierung an der Schwarzen Elster bis Oktober Sperrung des Spohlaer Weges mit der Jenschwitzbrücke sowie eines Teils des Hommelmühlenweges. Zu den Gärten nahe dem Lausitzbad kommt man nur von Zeißig aus. Umleitung für Radfahrer: Südstraße, Dillinger Straße, Liebknechtstraße. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 6?