Gesperrt: Hier ist im Moment kein Durchkommen


von Tageblatt-Redaktion

Gesperrt: Hier ist im Moment kein Durchkommen
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Folgende Straßen und Wege in der Stadtregion sind aktuell bzw. in Kürze ganz oder zumindest teilweise gesperrt:

Bundesstraße 96 Hoyerswerda – Bautzen

-Wegen Straßenbauarbeiten in Caminau gibt es dort bis 17. Dezember eine halbseitige Sperrung mit Behelfsfahrstreifen und Ampel.

Bundesstraße 169 Cottbus – Ruhland

-Wegen Schäden in der Straße mindestens bis Oktober Vollsperrung zwischen Senftenberg und Sedlitz. Es wird empfohlen, von Cottbus kommend bei Allmosen über die B 96 nach Großräschen zu fahren. Von dort nach Freienhufen weiter auf der L 55 zur B 169 in Schwarzheide und weiter nach Senftenberg beziehungsweise umgekehrt.

Hoyerswerda

-Bis zum 19. September ist für den „Boulevard Altstadt“ die Kirchstraße verkehrsberuhigt. Autofahrer müssen sie sich mit Fußgängern teilen.

-Rund um den Marktplatz gibt es wegen des Krabat-Marktes Sperrungen am Freitag und am Sonnabend der nächsten Woche.

-Fahrbahn und Gehwege werden im Bereich An der Thrune / Am Stadtrand saniert – vom Montag an bis zum 8. Oktober. Es gibt Wendestellen für Anlieger. Die Umleitung zur Scholzhalle führt über die Luxemburgstraße.

-Wegen der Verlegung von Telekommunikationskabeln wird von Montag bis Sonnabend die Lange Straße gesperrt. Fußgänger können passieren.

-In der Röntgenstraße im WK II gilt bis zum 17. September eine Vollsperrung an der Einmündung Albert-Einstein-Straße. Grund ist eine Havarie an der Regenwasserleitung. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Fußgänger können die Baustelle passieren.

-Die Goethestraße ist wegen der Erneuerung von Versorgungsleitungen bis zum 17.September zwischen Schul- und Rosa-Luxemburg-Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt.

-Aufgrund der Erneuerung der Kreuzung am Congress-Hotel sind die Külzstraße und die Weinertstraße aktuell Sackgassen. Die Bautzener Allee bleibt befahrbar. Die Sanierung dauert bis zum 7. September. Offizielle Umleitung: Südstraße – Elsterstraße – Spremberger Chaussee. Wer sich auskennt, fährt über die Niederkirchner- und die Hufelandstraße.

-Die Stauffenbergstraße ist bis zum 3. September zwischen der Herrmannstraße und der Klinikumskreuzung voll gesperrt – im Bild. Hier wird die Zufahrt zur Oberschule gebaut. Betroffen ist auch die Einfahrt in die Schöpsdorfer Straße. Umleitungen werden ausgeschildert.

-Wegen Deichsanierung an der Schwarzen Elster bis Ende Oktober Sperrung des Spohlaer Weges mit der Jenschwitzbrücke sowie eines Teils des Hommelmühlenweges. Zu den Gärten nahe dem Lausitzbad kommt man nur von Zeißig aus. Umleitung für Radfahrer: Südstraße, Dillinger Straße, Liebknechtstraße.

Bröthen

-Die Nordstraße bleibt wegen Arbeiten an der Abwasserleitung von Montag bis Freitag gesperrt. Die Umleitung führt über den Schäferweg.

Zeißig

-Wegen der Erneuerung der Deckschicht auf der Bautzener Straße (ehemals B 96) gibt es noch bis kommenden Freitag eine Vollsperrung zwischen der Zufahrt zum Sender-Wohngebiet und dem Abzweig nach Spohla. Es schließt sich eine Vollsperrung zwischen dem Schmiedeweg und dem Wendehammer vor der Bahnlinie an.

Wittichenau

-Die Saalauer Straße ist noch kommende Woche zwischen der Straße Am Bahnhof und der Särchener Straße wegen Deckenbaus gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Straßgräbchen

-Vollsperrung der Weißiger Straße wegen Kanal- und Straßenbaus. Die Umleitung führt über die Kamenzer Straße und die S 94.

-Auf der S 94 zwischen dem Abzweig Straßgräbchen und dem Abzweig Hausdorf wird eine Abwasserleitung verlegt. In diesem Zusammenhang kommt es bis Weihnachten außerorts zu zeitweiligen tageweisen halbseitigen Sperrungen. Der Verkehr wird per Ampel vorbeigeführt.

Koblenz

-Wegen Straßen- und Kanalbauarbeiten ist bis Ende September die Mortkaer Straße gesperrt. Die Umleitung in Richtung Silbersee führt von Groß Särchen über Wartha und Steinitz. Zusätzlich Vollsperrung der Kreuzung an der Feuerwehr. Nach Knappenrode geht es über Groß Särchen und Maukendorf.

Weißkollm

-Wegen des KnappenMan-Triathlons sind am Sonntag, dem 29. August, die Staatsstraße S 108 zwischen Lohsa und dem Abzweig Tiegling/Burg sowie die Zufahrt bis zum Scheibe-See-Rastplatz Burg gesperrt – von 14.30 Uhr bis 17 Uhr. Umleitung über die Betriebsstraße nach  Knappenrode. Von Sperrungen betroffen sind ebenso die Rundwege um Dreiweiberner- und Scheibe-See.

Burg

-Die Hauptstraße ist bis zum 4. September wegen Straßenerneuerung zwischen Feuerwehr und Ortsausgang in Richtung Tiegling voll gesperrt. Umleitung aus Richtung Lohsa über Hoyerswerda, Ostumfahrung und B 97. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 4.