Gesperrt: Hier ist im Moment kein Durchkommen


von Tageblatt-Redaktion

Gesperrt: Hier ist im Moment kein Durchkommen
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Nach mehrwöchigen Sperrungen ist seit Freitagnachmittag die Elsterstraße / B 97 zwischen Bautzener Brücke und Spremberger Brücke auch stadtauswärts wieder zu befahren. Der neue Geh- und Radweg (im Bild) ist soweit fertig – allerdings noch nicht ganz. Er bleibt für Restarbeiten bis Ende Januar dicht.

Weitere Sperrungen:

Bundesstraße 97 Hoyerswerda - Dresden

-Wegen Kanal- und Straßenbaumaßnahmen kommt es in Laußnitz voraussichtlich bis zum 28. Februar zu einer halbseitigen Sperrung mit Ampelregelung.

Hoyerswerda

-Auf der Straße An der Schule wird vom 5. bis 19. Januar eine Einbahnstraßenregelung gelten. Sie kann dann nur aus Richtung Heine- in Richtung Schulstraße befahren werden. Grund ist die Verlegung von Glasfaserkabeln.

Laubusch

-Die Schulstraße ist wegen der Baumaßnahme an der Schule zwischen Markt und Zufahrt zum Schulhof für den Durchgangsverkehr gesperrt. Auch ein Teil des Marktes bleibt während des Schulbaus (voraussichtlich bis Frühjahr 2021) gesperrt.

Tätzschwitz

-Wegen Kanal- und Straßenbaus gilt bis 30. April  eine Vollsperrung der Koschener Straße (K 9211) vom Ortseingang aus Richtung Großkoschen bis einschließlich Kreuzung Koschener Straße/Elsterstraße. Eine großräumige Umleitung ist ausgewiesen über die B 96 – K 9210 – K 9211.

Groß Särchen

-Die Rachlauer Straße ist bis 30. Januar voll gesperrt. Umleitung: B 96–S 285–S 95–K 9222.

Königswartha

-An der Bahnhofstraße 4/5 gibt es bis 15. Januar eine Sperrung wegen Brückenneubaus. Umleitung über B 96–S 98–K 7284–Zescha–Niesendorf–S 101 –red-

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 2.